Schönhauser Allee 12 • D-10119 Berlin • Tel. +49(0)30 726277-900 • Fax +49(0)30 726277-901

E-Mail: info@interactive-tools.de • Web: http://www.scoreberlin.de

Über uns

Wir sind scoreberliner.

Seit 1999 steht scoreberlin für hochwertige Lösungen rund um
User Research, Usability und User Experience.

Über den Nutzen – unser Energiezentrum

Effiziente Kommunikation, optimale Kundenbeziehungen, maximale Wertschöpfung: Das war schon vor über einem Jahrzehnt unser Versprechen und gilt noch immer. Lesen Sie hier den Originaltext aus dem Winter 1999.

Was wäre, wenn ...?

Was wäre, wenn das Internet ganz einfach wäre? Was wäre, wenn Bedienungsanleitungen unnütz wären? Was wäre, wenn alles intuitiv funktioniert? Was wäre, wenn Technologie uns dabei unterstützt, einfach Mensch zu sein?

Das sind die Fragen, die uns beschäftigen und motivieren. Unsere Vision steht für das Leben in einer Welt, in der wir ganz einfach und zielgerichtet kommunizieren können – mit Menschen und Maschinen, mit Computern und Technologien.

Mehr Effizienz für Ihr Unternehmen

Im Mittelpunkt unserer Arbeit bewegt uns der Mensch als zentrales Thema: der Nutzer eines Angebots. Woran wir glauben und wonach wir streben, lässt sich in zwei Sätzen zusammenfassen: Lösungen schaffen Effizienz. Und Effizienz schafft Raum für ein leichteres Leben.

Wir stellen uns auf die Seite der Menschen, die Technologien nach ihren individuellen Bedürfnissen benutzen – und ebnen mit unserer Arbeit den Weg zu mehr Effizienz für die Unternehmen. Dieser Kreislauf ist unsere Leidenschaft, unser Puls, unser Motor.

Was uns nützt, wollen wir nicht verlieren

Wir wollen Werte schaffen. Es geht nicht nur darum, dass ein Angebot allen anderen überlegen und somit besser als zuvor ist. Es geht um seinen Nutzen. Was uns nützt, wollen wir nicht verlieren. Weil es uns zu wertvoll ist.

Deshalb sehen wir es als unsere Mission, unsere Wertekultur der Usability auch in Ihr Unternehmen zu tragen. Für mehr Effizienz mit zufriedeneren Kunden.

Seien Sie dabei – gemeinsam mit Ihnen kann diese Vision Wirklichkeit werden.

Marcus Völkel; Berlin, 2. November 1999 (Originaltext)