telefon +49 30 4530628-0
email info@scoreberlin.de

Frankfurter Allee 53 • D-10247 Berlin • Tel. +49(0)30 4530628-0 • Fax +49(0)30 4530628-29

E-Mail: info@scoreberlin.de • Web: http://www.scoreberlin.de

Artikel

Remote Usability Tests

Total User Experience

Nicht immer ist der klassische Usability-Test im Labor die erste Wahl. Ihm fehlt jedoch die natürliche Umgebung, in der sich Nutzer heimisch fühlen und authentisch verhalten. Dort, wo Nutzer zu Hause am eigenen Computer oder am Arbeitsplatz in gewohnter Umgebung beobachtet und befragt werden sollen, erweist sich das User-Experience-Verfahren Remote Usability-Testing als hilfreich.

Fragen, die Remote-Testing-Methoden beantworten können:

  • Wie verhalten sich Nutzer auf Ihrer Site/Applikation?
  • Wie wird Ihre Site/Applikation wirklich genutzt?
  • Welche Design-Varianten funktionieren besser?
  • Was müssen Sie ändern, um Ihre Nutzer dabei zu unterstützen, ihre Ziele optimaler zu erreichen?


Ablauf moderierter wie automatisierter Remote Usability-Tests bei scoreberlin.

Vorteile von Remote Usability-Tests:

  • wesentlich höhere Stichproben zu geringeren Kosten, so dass ungleich mehr Teilnehmer beobachtet werden können als in einer kontrollierten Laborumgebung
  • keine Beeinflussung durch Moderatoren oder Laboratmosphäre
  • Probanden können von zu Hause oder vom Arbeitsplatz aus teilnehmen

scoreberlin bietet das Verfahren in zwei Varianten an, die sowohl als Einzel- als auch miteinander kombinierte Methoden durchgeführt werden können: moderierte und automatisierte Remote-Tests.

Moderierte Remote Usability-Tests

Wie beim Lab-Test werden Einzelsitzungen mit Probanden durchgeführt, die über ein Zielgruppenpanel rekrutiert worden sind. Die Probanden bedienen die Website oder Applikation jedoch von zu Hause oder vom Arbeitsplatz aus. Über eine Breitbandverbindung werden sowohl die Interaktion als auch das moderierte Interview aufgezeichnet und synchronisiert. Die Stichprobe entspricht der eines Lab-Tests und bewegt sich typischerweise zwischen sechs und 20 Probanden.

Aufgabenbasierte, moderierte Remote-Tests ergänzen den Lab-Test dort, wo Probanden innerhalb ihrer gewohnten Umgebung und unter systematischer Berücksichtigung des Nutzungskontextes teilnehmen sollen.

Automatisierte Remote Usability-Tests

Im Gegensatz zum klassischen und moderierten Test findet hier keine Interaktion mit einem moderierenden Versuchsleiter statt. Die Teilnehmer werden entweder direkt über die Website oder über ein Zielgruppenpanel rekrutiert. Die Interaktion, Nutzerkommentare, Texteingaben und Mausklicks werden entweder über serverbasierte Software (keine Software-Installation beim Nutzer notwendig) oder ein Plugin aufgezeichnet. Da die Moderation wegfällt, kann die Stichprobe ein Vielfaches des moderierten Remote- oder des klassischen Lab-Tests betragen, so dass sehr viele Nutzer getestet werden können (typischerweise zwischen 50 und 300 Personen).


Remote Usability Tests messen die volle User Experience im Kontext realistischer, alltäglicher Online-Szenarien. Sie kombinieren den taskbasierten, qualitativen Ansatz klassischer Usability-Tests mit den Stichprobengrößen umfangreicher Online-Befragungen.

Optimizing the Total User Experience

scoreberlin greift u.a. auf Partner zurück (Keynote WebEffective und Loop11), um Remote Usability Tests durchzuführen. Damit nutzen wir die führenden Remote-Testing-Lösungen auf dem Markt, die weit über herkömmliche Webanalyse-Tools hinaus reichen: Sie präsentieren nicht nur, was Nutzer tun, sondern auch warum. Das Verfahren analysiert neben quantitativen Daten ebenso qualitative Informationen, Feedbacks und Verhaltensaspekte. Nutzerkommentare, Mausklicks und Navigationspfade werden untersucht, auch vor dynamischen Elementen wie Flash oder AJAX macht die Auswertung nicht Halt. Kunden müssen nicht warten, bis die Studie beendet ist: Stattdessen können sie den Studienverlauf in Echtzeit nachvollziehen. Die Tests eignen sich nicht nur für das Beobachten von Nutzern im natürlichen Kontext, sondern ebenso für aufgaben- und szenariobasierte Benchmarking-Zwecke oder zu längerfristigen Monitoring- und Optimierungsmaßnahmen.

  • Total User Experience: kompletter Echtzeit-Einblick in Nutzer-Ziele, Absichten, Einstellungen und Verhalten, Aufzeichnung von »Critical Incidents«
  • Screenshots visualisieren Clickstreams/Navigationspfade
  • Clickstreams/Navigationspfade aggregiert und pro User
  • Web2.0-, Flash- und AJAX-Support
  • jedes Betriebssystem, jeder Browser wird unterstützt
  • Kombination quantitativer wie qualitativer, behavioraler Daten und Befragungs-Informationen ermöglicht strategische Entscheidungen und konkrete Optimierungsempfehlungen
  • Zugriff auf Research Online Panel mit über 160.000 Teilnehmern, alternativ Aufbau eigener Panels
  • Probandenrekrutierung über Panel, E-Mail-Einladung oder direkt über die Website/Applikation
  • Echtzeit-Studien-Tracking

Gesprächstermin vereinbaren oder Angebot anfordern

Sie haben Fragen oder möchten ein unverbindliches Angebot anfordern? Sie erreichen uns: